Adel

Aus Vesperpedia
Zur Navigation springenZur Suche springen

Reihung der Adelstitel Britannisches Reich:[bearbeiten]

  • Ritter / Dame bzw Edler / Edle

Niederster Adel des Britannisches Reich
Adelung durch Vorschlag

  • Freiherr / Freifrau

Niederer Adel des Britannisches Reich
Aufstieg vom niedersten Adel,
Adelung durch Vorschlag

  • Graf / Gräfin

Hoher Adel des Britannisches Reich
Aufstieg vom niederen Adel,
Adelung durch Staff

  • König/Königin (Herrscher/Herrscherin)

Herrscher über das Britannisches Reich
derzeit König Jebor Schattenheim von Trinsic, vertreten durch seinen Sohn Tane Jebor Schattenheim von Trinsic als Truchsess

-> Tabellarische Auflistung aller VT-Titel


Arten der Adelung[bearbeiten]

Auf Vespertales gibt es bislang nur 2 Möglichkeiten der Adelung:

  • durch Vorschlag & Entscheidung des Herrschers (Ritter, Freiherr)
  • durch Staff (Graf)

Adelung durch Vorschlag[bearbeiten]

Die 4 Playerfraktionen können einmal im Monat eine Reihung mehrere Vorschläge für eine Adelung einbringen, die einmal pro Monat abgearbeitet wird. Dabei wird von oben nach unten vom Staff/Herrscher gewertet, und entweder abgelehnt oder entschieden. Der vom Staff akzeptiert wird, wird dann geadelt, und je nach Vorschlag zum Ritterstand oder Freiherren erhoben.

Ritter/Dame bzw Magister/Magistra[bearbeiten]

(welcher Titel angenommen wird, entscheidet der Herrscher)

Jede der vier Fraktionen kann einen beliebigen Char zur Adelung als Ritter vorschlagen.

Freiherr/Freiherrin[bearbeiten]

Jede der vier Fraktionen kann einen beliebigen Char zur Adelung als Freiherr vorschlagen, der NICHT aus ihren Reihen stammt, und bereits als Ritter/Dame bzw Magister/Magistra adelig gesprochen wurde.


Adelung durch Staff[bearbeiten]

Graf/Gräfin[bearbeiten]

2-3 mal im Jahr bestimmt der Staff dann unter den Freiherren einige die sich besonders hervorgehoben haben, und macht sie zu Grafen.


Besonderheiten[bearbeiten]

Ein auf diesem Wege verliehener Titel:

  • gilt, solange der Titel nicht vom Herrscher entzogen wird,
  • auf Lebenszeit,
  • wird im Falle einer Hochzeit vom Herrscher auf den Ehepartner ausgeweitet (Bei Niederstadel und Niederadel nur im Einzelfall)
  • wird nach dem Tod im Einzelfall vom Herrscher an Nachkommen vererbt.


Wenn ein Adliger ein Verbrechen verübt wird er aber nicht von der jeweiligen Fraktion vor gericht gestellt, sondern vor den König. (siehe Gericht). Sollte der Angeklagte schuldig sein, wird wohl immer der Adelstitel entzogen (spirch für Ketzerei, Wachangriff ... usw.)


Bekannte Adelige[bearbeiten]

Beachte auch die Liste der Adelsfamilien

Herrscher:

seit VT 2.1:

bis VT 2.0:

vor VT 2.0:

Hoher Adel:

Niederer Adel:

inaktiv oder verschollen:


Niederster Adel:

inaktiv oder verschollen:


Legende:
†... verstorben
∞...verheiratet
?...verschwunden
-...Titel aberkannt/Amtszeit abgelaufen

  • reiner Adel
    • Adel durch Ehepartner
      • Geerbter Adel